Große Oper mit Seeblick

Bregenzer Festspiele

Anspruchsvolles Musiktheater, beste Unterhaltung für ein großes Publikum und bleibende Momente unter freiem Himmel gehören bei den Bregenzer Festspielen zusammen. Die größte Seebühne der Welt ist Hauptanziehungspunkt des Sommersfestivals, zu dem jährlich im Juli und August über 200.000 Besucher strömen. Wenn die Sonne langsam im Bodensee versinkt und die Lichter rund um das Ufer erglühen, beginnen für rund 7.000 Besucher spektakuläre Opern-Inszenierungen in außengewöhnlichen Bühnenbildern.

1946 begann das Spiel auf dem See, heute ist es das Herzstück eines international renommierten Festivals. Dazu gehören auch die Oper im Festspielhaus, Konzerte mit den Wiener Symphoniker und dem Symphonieorchester Vorarlberg sowie zeitgenössische  Werke auf der Werkstattbühne. Sehenswerte Museen und Galerien – sowohl in Bregenz als auch im umgebenden Vier-Länder-Eck – tragen zu einem stimmigen Gesamtbild bei.

Kunst und Kultur sind hier nicht einer kleinen Kulturelite vorbehalten, sondern für alle da.

Die Bregenzer Festspiele 2019 finden vom 17. Juli bis 18. August statt.

Angebot für Scheidegger Gäste

Das Festspielticket gilt als Gratis-Fahrkarte für Bus und Bahn in ganz Vorarlberg sowie ab Scheidegg am Tag des Auf­führungsbesuchs. Neue End­haltestelle der bisherigen Buslinie ist Scheidegg. Die Festspielgäste erreichen Scheidegg um 00:38 Uhr, Abfahrt in Bregenz ist um 23:50 Uhr.

Weitere Informationen stehen im „Fahrplan Bregenzer Festspiele“ des Verkehrsverbunds Vorarlberg zum Herrunterladen bereit unter www.abfahrtszeiten.at.

Fahrplanauskunft