Mitglieder der Wiener Symphoniker

Quintetto Sinfonico

Konzert am Dienstag, 30. Juli 2019, 19:30 Uhr, Theatron am Kurhaus Scheidegg

Als musikalisches Genre wurde das Bläserquintett Anfang des 19. Jahrhunderts als Gegenstück zum damals schon sehr beliebten Streichquartett „erfunden“, als Franz Danzi und Anton Reicha ganze Serien von Werken für Bläserquintett schrieben.

Das international erfolgreiche Bläserquintett Quintetto Sinfonico besteht aus Mitgliedern der Wiener Symphoniker und wurde 2008 gegründet. Das Quintett führt in seinen Programmen eine spannende Reise durch das faszinierende Bläserquintett-Repertoire in seiner ganzen Breite: von Bearbeitungen klassischer Werke über Kompositionen aus der Romantik (Strauss-Dynastie), bis hin zu berühmt gewordenen Quintetten aus dem 20. Jahrhundert, beispielsweise von Györgi Ligeti, Jacques Ibert oder Maurice Ravel.

Die Mitglieder des Quintetto Sinfonico sind Mitglieder des Orchesters der Wiener Symphoniker: 
Alexandra Uhlig (Flöte), Peter Schreiber (Oboe), Manuel Gangl (Klarinette), Josef Eder (Horn), Patrick DeRitis (Fagott)

Weitere Informationen